info@edisonsway-bewerbungen.de
0176 - 32317861
Mo - Fr // 8-18 Uhr

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Kein Risiko: Der Gesamtbetrag wird erst in Rechnung gestellt, nachdem die Bewerbung von Edisonsway ausgeliefert wurde. Vorher erfolgt lediglich eine Anzahlung. Alle Daten werden verschlüsselt auf unserem deutschen Server gespeichert und auf Wunsch nach dem Auftrag wieder gelöscht. Es werden keine personenspezifischen Daten an Dritte übertragen.

Präambel:

Edisonsway ist ein Online-Angebot, das mithilfe von Kundenangaben Bewerbungsunterlagen und Bewerbungen anfertigt.

Im Falle des Vertragsschlusses, im folgenden Anbieter genannt, kommt der Vertrag mit

Edisonsway
Haumannstr. 12
44379 Dortmund
E-Mail: info@edisonsway-bewerbungen.de
Internet: www.edisonsway-bewerbungen.de
Telefon: 05451-546415

zustande.

§ 1 Zustandekommen des Vertrags

Im Falle einer Bestellung, nach bestätigen des zugesandten Angebotes per Mail und Zahlungseingang der Anzahlung (Teilrechnung 1), geben Sie ein verbindliches Angebot an uns ab, einen Vertrag mit Ihnen zu schließen.

Ein rechtsverbindlicher Vertrag zwischen den Vertragsparteien kommt zustande, indem der Kunde einen Auftrag zur Leistungserstellung erteilt. Ein Auftrag kann schriftlich, per Post, E-Mail, telefonisch erteilt werden.

Wir weisen Sie darauf hin, dass die erstellten Bewerbungsunterlagen individuell nach Kundenspezifikation angefertigt werden und auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Daher besteht gemäß § 312d Abs. 4 Satz 1 BGB kein 14-tägiges Widerrufsrecht.

§ 2 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen unser Eigentum.

§ 3 Preise und Widerruf

Inhaltliche Änderungswünsche müssen innerhalb von 30 Tagen gemeldet und mit den genauen Passagen angegeben werden. Dann haben Sie die Möglichkeit, Nachbesserung mit einer angemessener Fristsetzung zu verlangen.

§ 4 Lieferbedingungen

Die elektronische Lieferung per E-Mail erfolgt innerhalb von 5-7 Werktagen, nach schriftlicher Zustimmung des Kunden zum vorgelegten Konzept und Eingang der Anzahlung. Die 5-7 Werktage gelten als Richtwert. Die Unterlagen werden dem Kunden in folgenden Formaten zugeschickt:

Microsoft Word-Format
Adobe PDF-Format

Die Unterlagen sind kompatibel mit Word-Version ab 2007. Die Kompatibilität mit anderen Versionen ist nicht zusicherbar.

§ 6 Zahlungsbedingungen

Die Zahlung erfolgt per PayPal oder Überweisung.

Der Rechnungsbetrag ist binnen 6 Tagen auf das Konto des Anbieters zu überweisen.

Zunächst muss eine Anzahlung, Teilrechnung 1, geleistet werden, mit der der Vertrag zu Stande kommt.

Erst nach Erhalt der vollständigen Unterlagen, muss der restliche Rechnungsbetrag, Teilrechnung 2, innerhalb von 6 Tagen bezahlt werden.

§ 7 Nutzungsrechte des Marketingdesigns

Mit Kauf des Marketingdesigns darf er dieses beliebig oft jedoch nur für den Zweck der eigenen Bewerbung genutzt werden. Eine kommerzielle Nutzung des Designs und die Weitergabe an Dritte ist untersagt.

§ 8 Haftung

Für das Einhalten von allen Fristen, die im Zusammenhang mit einer Bewerbung stehen, ist der Kunde selbst verantwortlich. Der Anbieter kann nicht für einen Schaden verantwortlich gemacht werden, der durch die Versäumnis des Kunden entsteht. Für alle inhaltlichen Daten und deren Richtigkeit ist der Kunde verantwortlich. Der Anbieter kann für diese Fehler nicht haftbar gemacht werden. Den Erfolg einer Berufsfindung kann der Anbieter nicht garantieren. Schlussfolgernd übernimmt der Anbieter keine Haftung für erfolglose Bewerbungen.

§ 9 Datenschutz

Alle personenbezogenen Daten werden vertraulich und unter Beachtung aller
datenschutzrechtlichen Grundsätze behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Alle Daten werden verschlüsselt gespeichert. Der Anbieter
behält sich vor, den Kunden zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal zu kontaktieren, um auf Angebote des Anbieters aufmerksam zu machen. Der Kunde kann jederzeit nach Erfüllung seines Auftrages eine Löschung seiner Daten verlangen.

§ 10 Anwendbares Recht

Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Gegenüber einem Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden.